Presse / Termine

17. Juli 2013

Von: Lena Korpack - WGH Herrenhausen

Genossenschaften
greifen zum Paddel

Mitglieder des Vereins Wohnungsbaugenossenschaften Hannover und Region treten am 22. Juni unter dem Motto „FairMietung paddelt“ bei einem Drachenbootrennen auf dem Maschsee gegen die GBH und den vdw an

Hannover, 17. Juni 2013: Nass, bunt und fröhlich wird es am Sonnabend, 22. Juni, unter dem Motto „FairMietung paddelt“ am Maschsee zugehen. Dann treten die Mitglieder des Vereins Wohnungsbaugenossenschaften Hannover und Region bei einem Drachenbootrennen gegen die Gesellschaft für Bauen und Wohnen Hannover mbH (GBH) und den Verband der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft in Niedersachsen und Bremen (vdw) an.

22 Mitarbeiter der im Verein zusammengeschlossenen Wohnungsgenossenschaften steigen ab 14 Uhr in eines der drei großen Drachenboote, um zu den Paddeln zu greifen. Die beiden anderen Boote besetzen die GBH und der vdw mit ihren Teams. Drei Durchgänge müssen insgesamt bewältigt werden. „Beim Rennen soll aber nicht die Leistung, sondern vor allem der Spaß und das gemeinsame Erlebnis im Mittelpunkt stehen“, betont Christian Petersohn, Sprecher des Vereins und Vorstand der Wohnungsgenossenschaft Kleefeld-Buchholz.

Die Boote wird der Hannoversche Kanu-Club (HKC) am Karl-Thiele-Weg 20 (Westufer des Maschsees) zu Wasser lassen, koordiniert wird die Aktion vom Verein Wohnungsgenossenschaften Hannover und Region. Seinen Abschluss findet das Rennen mit einem gemeinsamen Grillen von Sportlern und Fans im Clubheim des HKC.

Lena Korpack
Vorstandsassistentin der WGH-Herrenhausen eG
Telefon: (0511) 971 96 91
E-Mail: korpack@wgh-herrenhausen.de

Zurück...